Skip to main content

Praktikum oder Nebenjob?

Wie bereits erwähnt ist es nicht immer leicht ein Praktikum zu organisieren. Oft spielt vor allem die Frage nach der Finanzierung eine große Rolle. Viele Studierende üben einen Nebenjob aus, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Wenn sie allerdings ein Praktikum absolvieren möchten, können sie oft dem Nebenjob zumindest für eine Zeit nicht mehr nachgehen. Ist das Praktikum dann noch unbezahlt, wird es finanziell häufig eng.




Befindet man sich in einer solchen Situation, kann es eine erfolgsversprechende Strategie sein, zu versuchen, einen Nebenjob zu bekommen, der im Zusammenhang mit dem angestrebten Beruf steht. Hier kann man das Geldverdienen mit der beruflichen Fortbildung verbinden. Denn sicherlich bekommt man bei einem solchen qualifizierten Nebenjob auch einige Einsichten in den Arbeitsalltag geboten. Auch in späteren Bewerbungen können solche qualifizierten Nebenjobs hervorgehoben werden. Dennoch darf nicht vernachlässigt werden, dass es einen Trend dazu gibt, dass Bewerber möglichst mehrere Praxiserfahrungen vorweisen können sollten.

Praktikum

Praktikum ©iStockphoto/AntonioGuillem

Ist man zudem dazu verpflichtet, im Studium ein Praktikum abzuleisten, gibt es keine Alternativen zu einem Praktikum. Hier sollte man dann den Einschub eines Praktikums von langer Hand planen, damit die finanzielle Überbrückung der Praktikumszeit in jedem Fall gesichert ist.

Top Artikel in Praktikum Allgemein