Skip to main content

Auslandspraktika

Wenn schon Praktikum, dann im Ausland? Für viele Studierende ist die Vorstellung, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren, verführerisch. Zu dieser Sichtweise trägt nicht selten auch bei, dass man sich von einem Auslandspraktikum Einblicke in fremde Kulturen, neue Bekanntschaften und eine Erweiterung des eigenen Horizonts verspricht. Ein Auslandspraktikum ist dabei immer eine ganz besondere Herausforderung: Man muss schon viel Mut aufbringen, um sich alleine auf den Weg in ein fremdes Land zu machen. Ganz zu schweigen davon, dass selbstverständlich auch in der Praktikumsstelle mitunter ganz neue Aufgaben warten, an die man sich erst einmal gewöhnen muss.




Ein bisschen Abenteuer schwingt also immer mit, wenn man sich für ein Auslandspraktikum entscheidet. Dennoch sollte man vor lauter Abenteuerlust nicht vergessen, dass ein Auslandspraktikum auch mit einigen Schwierigkeiten und Nachteilen verbunden sein kann. Damit man sich als Studierender einen ersten Überblick über die Besonderheiten eines Auslandspraktikums machen kann, haben wir im Folgenden einmal zusammengefasst, mit welchen Vor- und welchen Nachteilen man unter anderem rechen muss. Natürlich sollte man sich als potenzieller Auslandspraktikant selbst aber auch über Details wie spezifische Länderbesonderheiten informieren.

Auslandspraktikum

Auslandspraktikum ©iStockphoto/TakakoWatanabe

Top Artikel in Praktikum im Ausland